< Come Hawaii. Come hungry

03.08.2017

Ehe für alle an Bord der Cunard Flotte

Als eine der ersten britischen Reedereien bietet die Cunard Line ab sofort die Trauung gleichgeschlechtlicher Paare an Bord ihrer drei Königinnen an. Damit reagiert das Kreuzfahrtunternehmen, dessen Schiffe unter der Flagge der Bermudas kreuzen, auf das kürzlich verabschiedete Gesetz, nach dem gleichgeschlechtliche Pärchen auf den Bermuda-Inseln heiraten können.

Bereits seit über fünf Jahren können Paare den wichtigsten Tag ihres Lebens an Bord der Queen Mary 2, Queen Elizabeth oder Queen Victoria verbringen, bisher wurden insgesamt über 250 Eheschließungen vollzogen. Die Trauzeremonie wird dabei vom Kapitän* durchgeführt und der Trauschein wird von den Behörden auf den Bermudas ausgestellt.

Simon Palethorpe, Senior Vice President, Cunard, sagt: "Das sind tolle Neuigkeiten und wir freuen uns sehr, als eines der ersten britischen Kreuzfahrtunternehmen nun auch gleichgeschlechtlichen Paaren die unvergessliche Hochzeit auf See ermöglichen zu können. Denn es gibt wohl kaum einen exklusiveren Ort für eine Hochzeit als an Bord eines Cunard Liners. Die erste Buchung des Cunard Hochzeitpakets von einem gleichgeschlechtlichen Pärchen liegt bereits vor und wir freuen uns darauf, das Paar sowie hoffentlich viele weitere an Bord begrüßen zu dürfen."
Quelle: Cunard Line